Einführung

In unserer globalisierten Welt können ein schärferer Wettbewerb und Preisdruck zur Vernachlässigung von Arbeitsbedingungen und Umweltstandards bis hin zu handfesten Skandalen führen – sowohl im Ausland als auch hierzulande. Nachrichten über unwürdige Arbeitsbedingungen erreichen auch Sie als Verbraucherin und Verbraucher mit Auswirkungen auf Ihre Konsumentscheidungen. Denn Sie haben Macht – darüber, wo Sie einkaufen, was Sie kaufen oder welche Dienstleistung Sie in Anspruch nehmen. Dafür benötigen Sie praxistaugliche Handlungsoptionen und Unternehmen müssen neben der Verbesserung der unternehmenseigenen Arbeitsbedingungen auch die von ihren Zulieferern und Partnern berücksichtigen. Einen Schwerpunkt bildet dabei auch das Themenfeld Gesundheitsprävention.
Genau hier setzt das Projekt GESIOP an – um die Qualität der „Gesunden Arbeit“ für Konsumenten, aber auch für andere Unternehmenspartner transparenter und besser einschätzbar zu machen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick der Projektpartner aus Wissenschaft und Praxis, die die Arbeitswelt von morgen gemeinsam gesünder mitgestalten möchten.