Galeria Kaufhof - "Fit im Berufsleben" - Förderung der Gesundheit von Auszubildenden

Unternehmen: Galeria Kaufhof

  • Jahresumsatz in Deutschland (in Euro):   
    3,5 Milliarden Euro (Stand 31.12.2009)
  • Mitarbeiter in Deutschland:  
    23.334 (Stand 31.12.2009)

Maßnahme: „Fit im Berufsleben“ – Förderung der Gesundheit von Auszubildenden 

  • Ziel:
    Ziel ist die Förderung der Gesundheitskompetenz und Eigenverantwortung bei Auszubildenden sowie die Motivation der Auszubildenden zu einem gesunden Lebensstil und zu einer aktiven Beteiligung.
    Darüber hinaus soll das Thema Gesundheit als integraler Bestandteil der Ausbildung etabliert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen gesundheitsrelevante Themen bundesweit in die didaktische Jahresplanung der Berufsschulen integriert werden. Ziel ist es, fortlaufend gesundheitsrelevante Themen in den betriebsinternen Unterricht zu integrieren.    
  • Beschreibung der Maßnahme:
    Das im Jahr 2009 von Galeria Kaufhof gestartete Pilotprojekt „Fit im Berufsleben“ fördert die   Gesundheitskompetenz und Eigenverantwortung bei Auszubildenden und will zu einem gesunden Lebensstil motivieren. Durch das Projekt soll das Thema „Gesundheit und Vorsorge“ bundesweit fest in den Berufsschulunterricht integriert werden und – vom Kleinunternehmen bis zum Großkonzern – möglichst viele Auszubildende erreichen. Dabei kooperiert Galeria Kaufhof eng mit zwei Berufskollegs aus Köln und Düsseldorf. Das Wissen zu verschiedenen Gesundheitsthemen wird den etwa 450 am Projekt beteiligten Auszubildenden sowohl durch Lehrer der Berufskollegs als auch durch Experten des Unternehmens und externer Partner vermittelt. Auf dem Stundenplan standen ein Jahr lang die Themen „Ergonomie/Bewegung“, „Gesunde Ernährung“, „Arbeitssicherheit“ und „Suchtprävention“. Durch eine innovative und praxisnahe Unterrichtsgestaltung werden die Auszubildenden motiviert, sich kreativ mit Gesundheitsthemen auseinanderzusetzen.
  • Dauer der Umsetzung: 
    1) Das Pilotprojekt mit den Berufskollegs Köln Lindenstraße und Düsseldorf Bachstraße startete im September 2009 und endete im Juli 2010

    2) Ein erstes Vorgespräch für die Umsetzung oben formulierter Ziele fand mit dem Kultusministerium bzw. den Mitgliedern der Kultusministerkonferenz statt und wurde positiv aufgenommen

    3) Ziel ist es, fortlaufend gesundheitsrelevante Themen in den betriebsinternen Unterricht zu integrieren (Projekt ist fortlaufend). 
  • Kosten:  
    -
  • Erfahrungen, die bei der Umsetzung gemacht wurden: 
    In einer anschließenden Befragung zum Pilotprojekt wurde deutlich, dass der Schulunterricht als Informationsquelle stärker genutzt wurde und die Schüler sich gut über Gesundheitsthemen informiert fühlten. Demnach trägt Berufsschulunterricht zur frühzeitigen Förderung des Gesundheitsbewusstseins bei. Ein großer Handlungsbedarf besteht bei dem Thema Sucht mit dem Schwerpunkt zur Sensibilisierung. 
  • Weitere Informationen:
    Pressemitteilung "Fit im Berufsleben" 
    Website des Berufskollegs Köln Lindenstraße
    Website des Berufskollegs Düsseldorf Bachstrasse 
     

Kontakt:

  • Ansprechpartner:
    Marion Sollbach (Bereichsleiterin Nachhaltigkeit)  
  • Adresse:
    Leonhard-Tietz-Straße 1, 50676 Köln
  • E-Mail:
    marion.sollbach@kaufhof.de
  • Telefon:
    0221- 223-3521
  • Stand:
    Dezember 2010