GEPA - The Fair Trade Company - Klimafreundliches GEPA-Verwaltungsgebäude

IMG_0205

Unternehmen: GEPA – The Fair Trade Company

  • Jahresumsatz in Deutschland (in Euro):
    im Inland rund 44 Millionen auf Großhandelsebene, rund 61 Millionen auf Endverkaufsebene
  • Mitarbeiter in Deutschland:
    174 (Stand: 31.3.2010)

Maßnahme: Klimafreundliches GEPA-Verwaltungsgebäude 

  • Ziel:
    Neben der Schaffung eines angenehmen Raumklimas für die Mitarbeiter soll durch das Bürogebäude Energie und somit CO2 gespart und damit das Klima geschützt werden.
  • Beschreibung der Maßnahme:
    Im Jahr 2007 zog die GEPA in ihr neues Verwaltungsgebäude in Wuppertal-Vohwinkel um. Von dem insgesamt 8.500 Quadratmeter großen Gebäude werden 2.500 Quadratmeter für Verwaltungsräume genutzt. Das Gebäude wurde nach neuesten Energiestandards ausgestattet und nutzt auch regenerative Energien. Ein mit Rapsöl gespeistes Blockheizkraftwerk sorgt für die Beheizung des Gebäudes. Aufgrund der sozial unverträglichen Gewinnung wurde bewusst auf die Nutzung von Palmöl verzichtet. Durch Betonkernaktivierung, d. h. mit Kaltwasser durchströmte Fußböden, wird darüber hinaus die Kühlung in den Büroräumen unterstützt. Durch diese Art der Kühlung werden die Mitarbeiter vor einer allzu starken und daher unangenehmen, wie gesundheitsgefährdenden Temperaturdifferenz gegenüber der Außentemperatur geschützt. Darüber hinaus wurde die Wärmedämmung der Fassaden und des Dachs im Hallengebäude erhöht, um in Kühl- und Heizperioden Energie zu sparen. Die Verkaufsfläche und das Bürodach wurden zudem mit einer extensiven Dachbegrünung versehen und bilden damit einen zusätzlichen Wärmespeicher. Die außen liegenden Sonnenschutzanlagen verhindern ein Aufheizen der Büroräume durch Sonneneinstrahlung und unterstützen damit die Kühlung der Räume im Sommer.
  • Dauer der Umsetzung:
    Der Bau der GEPA-Zentrale ist im September 2007 fertiggestellt worden.
  • Kosten:
    Das GEPA-Gebäude ist zunächst für 20 Jahre geleast.
  • Erfahrungen, die bei der Umsetzung gemacht wurden:
    -
  • Weitere Informationen:
    http://www.gepa.de/p/ 
    Meldung zum neuen GEPA-Firmengebäude 
    Meldung zur Grundsteinlegung des neuen Firmengebäudes 

Kontakt:

  • Ansprechpartner:
    Brigitte Frommeyer (Pressereferentin) 
  • Adresse:
    GEPA-Weg 1, 42327 Wuppertal
  • E-Mail:
    presse@gepa.org
  • Telefon:
    0202/26683-64
  • Stand:
    Dezember 2010