15. August 2014

Nachhaltiger Handel(n)

VERBRAUCHER INITIATIVE über CSR im Einzelhandel und bei Herstellern

Immer mehr Unternehmen nehmen ihre Umwelt- und Sozialverantwortung (CSR) wahr und setzen Maßnahmen zur Verbesserung entlang der Lieferkette um. Die VERBRAUCHER INITIATIVE hat diese Entwicklung begleitet und das Engagement zahlreicher Einzelhandelsunternehmen und Produkthersteller bewertet und ausgezeichnet.

Das Themenheft „Nachhaltiger Handel(n). Umwelt- und Sozialverantwortung im Einzelhandel und bei Herstellern“ fasst die Ergebnisse mehrerer bundesweiter Befragungen zusammen.

Glaubwürdiges unternehmerisches Handeln ist angesichts zunehmend kritischer Verbraucher für Unternehmen überlebenswichtig. Eine nachhaltige Firmenkultur muss ganzheitlich sein und intern und extern gelebt werden. Außerdem muss sie für Verbraucher erfahrbar und deshalb transparent sein. Eine solche Firmenkultur bietet für Unternehmen aber auch zahlreiche Vorteile gegenüber dem Mitbewerb, für das Image und bei den Kosten. „Wir wollen Handelsunternehmen sowie Produkthersteller beim Ausbau ihres Nachhaltigkeitsengagements unterstützen“, so Bettina Knothe, Bundesvorsitzende der VERBRAUCHER INITIATIVE. Mit Unterstützung von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt hat die VERBRAUCHER INITIATIVE zwischen 2009 und 2012 drei bundesweite Befragungen zum Engagement von Unternehmen entlang der Lieferkette durchgeführt. Eine vierte bundesweite Befragung erfasste 2013 die verbrauchergerechte Kommunikation von Umwelt- und Sozialverantwortung bei den Unternehmen. Vor allem große, umsatzstarke Einzelhandelsunternehmen und Produkthersteller nahmen an den Befragungen teil.

Im Themenheft „Nachhaltiger Handel(n). Umwelt- und Sozialverantwortung im Einzelhandel und bei Herstellern“ werden Vorgehen, Kriterien und Ergebnisse der Befragungen sowie die ausgezeichneten Unternehmen dokumentiert. Mit „Zehn Leitlinien für eine verbrauchergerechte CSR-Kommunikation“, die gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft verabschiedet wurden, erhalten Unternehmen außerdem Orientierung, wie sie Verbraucher über ihr Engagement informieren sollten.  

Das Themenheft „Nachhaltiger Handel(n). Umwelt- und Sozialverantwortung im Einzelhandel und bei Herstellern“ fasst die Ergebnisse mehrerer Projekte, die durch Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt unterstützt wurden, zusammen. Das 16-seitige Heft kann kostenlos unter www.verbraucher.com heruntergeladen oder gegen 2,00 Euro Versandkosten hier bestellt werden.